Gardasee Halbmarathon

So wie schon viele Jahre zuvor liefen auch heuer wieder einige Vereinsmitglieder zum Saisonabschluss den Gardasee Halbmarathon.

Bei strahlend blauen Himmel und angenehmen 12 Grad, war es wahrscheinlich unser letzter Lauf ohne Winterlaufausrüstung.

Gemeinsam mit über 5000 Startern aus vielen Herrenländern genossen wir die schöne Strecke durch die Altstadt von Riva, weiter nach Torbole, zum Wendepunkt Arco, den Radweg zurück nach Torbole, um dann die letzten 3 km entlang des Ufers des Gardasee angefeuert von vielen Zuschauern das ersehnte Ziel in Riva erreichten.

Glücklich aber erschöpft im Ziel angekommen, wollten wir uns natürlich in einer traditionellen Pizzeria stärken, jedoch war die Gastronomie am Gardasee schon im Winterschlaf.

Kurz entschlossen haben wir unser Mittagessen nach Südtirol verlegt und hatten einen schönen Nachmittag in der „Sachsenklause“.

Besonders gefreut hat uns, dass wir von unserem Südtiroler Vereinsmitglied Luis besucht wurden und gemeinsam bei einem hausgemachten Bier anstoßen durften.

Auch auf unsere Ergebnisse können wir stolz sein.

Riedl Paul, 01:34:58
Thür Helmut, 01:38:01
Seywald Markus, 01:38:45
Nagele Erich, 01:53:41
Hofmann Seywald Julitta, 01:54:43
Schranzhofer Andreas, 01:57:14
Schranzhofer Christine, 01:57:14

Hier noch einige Worte von Ju und Markus:

Wir liefen uns zum Saisonabschluss nochmal so richtig warm und durften einen tollen Tag erleben. War es für so manchen die Ambition die Laufchallenge zu gewinnen, war es für den anderen ein Genusslauf am Lago.
Die perfekte Lauftemperatur, das traumhaft schöne Wetter, sowie die schon fast kitschige Kulisse mit den angezuckerten Berggipfeln um den nördlichen Gardasee See ließen diesen Lauf zu einem tollen Erlebnis werden.
Böse Zungen behaupten, Training werde überbewertet! Egal ob trainiert oder untrainiert - die Zeiten lassen sich auf jeden Fall sehen. Hi, Hi...

Sind schon gespannt, wer schlussendlich die Challenge für sich entschieden hat?

Mehr in dieser Kategorie: « Bodensee Halbmarathon 2019