Bodensee Halbmarathon 2019

Wie zu erwarten war, landschaftlich ein wunder schöner Lauf. Absolut empfehlenswert  für alle die ihn noch nicht kennen. 

 Start in Lindau, dann dem Seeufer entlang, bei der Seebühne Bregenz vorbei. Wer kann, das Seeufer immer noch genießen, einige Schleifen im Landesinneren ziehen, anschließend im Stadion ins Ziel einlaufen.

Tatsächlich hat sichs fast so abgespielt. Die Marschgeschwindigkeit vom basecamp nach Bregenz war überdurchnittlich schnell, sodass sich noch eine Kaffeepause ausging.

Ein Parkplatz am Stadion war dann auch gleich gefunden, ebenfalls die Überfahrt mit dem Schiff nach Lindau hat bestens funktioniert.  Erste kleine Schrecksekunde, weil nicht alle Teilnehmer auf der Startliste zu finden waren. Weil ein guter Läufer niemals aufgibt,  trotzdem alle Startnummern bekommen. Nach erforderliche WC-Pause zurück zu den LKWs, um die Bekleidungstaschen abzugeben. Tja, wie solls anders sein, da kommen uns gleich ALLE LKWs entgegen.... Ein richtiger Läufer gibt niemals auf, in allerletzten Sekunde Bekleidungstaschen in Kleinbus deponiert. 

Dann ab ins Startgelände, warten bis sich der Puls beruhigt. Warmlaufen war nicht mehr erforderlich. 

Markus und Gerhard konnten die kühle Temperatur nutzen und eine top Zeit abliefern. 

Wohl nichts Neues waren meine ersten km etwas zuvielwollend, sodass das Läufersprichwort etwas zugeschlagen hat. Wie sagt man: man lernt nie aus.